... und

zeigt Kante

 Exponate
Info
Museen
Kalender
 24.07. — 03.11.2019 DOWNLOAD BEGLEITHEFT

Kunst geht fremd — ein unterfränkisches Erfolgsprojekt

 

Das seit 2011 bestehende unterfränkische Netzwerk von unterschiedlichsten Museen ist in Deutschland nach wie vor einzigartig. Das Konzept beruht nicht etwa auf der Größe, der regionalen Bedeutung oder dem Sammlungsschwerpunkt der beteiligten Einrichtungen, sondern es zählen neben dem besonderen Engagement der Kuratoren vor allem die Originalität des jeweiligen Tauschobjektes. Dieses soll im anderen Ausstellungskontext ganz bewusst als Fremdkörper verstanden werden, möglicherweise sogar Irritationen hervorrufen, aber auch gleichzeitig Interesse für die Institution des Leihgebers wecken.

 

Von Anbeginn genoss „Kunst geht fremd“ eine generöse wie tatkräftige Unterstützung von Seiten des Bezirks Unterfranken und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern. Jetzt im neunten Jahr und mit den Zuwächsen des Jüdischen Kulturmuseums Veitshöchheim und des Museums Johanniskapelle Gerolzhofen zeigen wir selbstbewusst und in den unterschiedlichsten Facetten Kante! Jedenfalls ist der Reisekoffer wieder prall gefüllt und wird an jedem einzelnen Ort für ungewöhnliche Überraschungen sorgen.

Juli
August
September
Oktober
Dienstag, 23. Juli, 11 Uhr Deutsches Fastnachtmuseum Kitzingen Eröffnung von „Kunst geht fremd … und zeigt Kante“ Mittwoch, 24. Juli, 19 Uhr Museum Terra Triassica Euerdorf Vernissage mit einführendem Vortrag von Dr. Martina Edelmann, anschließend Präsentation und Sektempfang Freitag, 26. Juli, 19 Uhr Barockscheune Volkach Lesung „Literatur und Widerstand – Die Macht der Worte gegen die Worte der Macht“. Hans Driesel liest und rezitiert aus Werken von Schriftsteller*innen, die „Kante zeigen“.

Sonntag, 4. August, 15.15 Uhr

Museen Schloss Aschach

Führung durch das Volkskundemuseum:

„… und was hat es mit dem fremden Objekt auf sich?

 

Mittwoch, 21. August, 14 Uhr

Heimatmuseum Ebern

Interview mit einem Exponat

Ein Nachmittag für Kinder zwischen acht und 16 Jahren. Mit dem Foto und dem Aufnahmegerät auf Spurensuche im Museum.

Donnerstag, 19. Sept., 18 Uhr Knauf-Museum Iphofen Kunst-Aperitif „Die Bauhauskünstlerin Alma Siedhoff-Buscher, ihr kleines Schiffbauspiel und die Spielzeugsammlung des Museums der Stadt Miltenberg“ mit Hermann Neubert Sonntag, 22. September, 17 Uhr Museum Obere Saline, Bad Kissingen Klaus Vogt stellt die Monstranz und das Museum Johanniskapelle „Kunst und Geist der Gotik“ vor. Abschließend gibt es Wein und Brot. Sonntag, 22. Sept., 14.30 Uhr Kreisgalerie Mellrichstadt Führung Stadtgeflüster – Ein Fremdgänger zeigt Kante. Themenführung mit Schwerpunkt Skulptur.
Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr Museum Johanniskapelle Gerolzhofen Vortrag von Andrea Brandl: „Moderne Kunst und der sakrale Geist der Gotik – Ein Widerspruch?“ Sonntag, 20. Oktober Kreisgalerie Mellrichstadt 11:15 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung mit dem Kunstverein Bad Neustadt. 13.30 Uhr Führung Stadtgeflüster mit Besuch des Fremdgängers und der Sonderausstellung. Sonntag, 20. Oktober, 17 Uhr Deutsches Fastnachtmuseum, Kitzingen Lesung „Literatur und Widerstand – Die Macht der Worte gegen die Worte der Macht“. Hans Driesel liest und rezitiert aus Werken von Schriftsteller*innen, die „Kante zeigen“. Samstag, 26. Oktober, 14 Uhr Heimatmuseum Ebern Masken und Kostüme mit Kante Ein Werk- und Bastelnachmittag für Kinder zwischen acht und 14 Jahren. Kurz vor Halloween entstehen mal ganz andere Verkleidungen. Sonntag, 27. Oktober, 10 Uhr Museum Burg Miltenberg „Ins Bild gesetzt - Sichtweisen auf den Eisernen Kanzler und Kurgast in Bad Kissingen“, vorgestellt von Annette Späth Sonntag, 27. Oktober, 16.30 Uhr Museum Terra Triassica Euerdorf Finissage mit Präsentation und Sektempfan

Impressum